Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

November 2010

Benz Patent Motorwagen "Karlsruhe" - Maßstab 1:87

busch-mw1.jpg
Besonderer Dank für die Bilder an unser Clubmitglied Uwe Ballarin


Sondermodell für die Stadt Karlsruhe, das anthrazitfarbene Modell steht auf einem Holzsockel mit goldbeprägtem Sockelschild "Benz-Patent-Motorwagen 1886". Der braune Rückwanddruck zeigt den Marktplatz von Karlsruhe mit der berühmten Pyramide, Grabstätte Karl Wilhelms von Baden. Verpackt ist das Modell in einem speziell dafür angefertigten Sonderumkarton. ( Quelle Busch )

November 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ( C207 ) - Maßtab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Nun auch in den unifarben rot, grau blau erhältlich

November 2010

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ( S212 ) "Taxi-Ruf Bremen" - Maßstab 1:87

 

Sondermodell für Taxi-Ruf in Bremen. Das hell-elfenbeinfarbene T-Modell wurde in zwei verschiedenen Ausstattungen aufgelegt, eine mit schwarzen Sitzen und anthrazitfarbenem Armaturenboard und eine Version mit beigefarbenen Sitzen und braunem Board. Auf Fahrer- und Beifahrerseite ist das rot/schwarze Logo des Unternehmens aufgedruckt. Präsentiert wird das Modell in der mittleren Präsentationsbox mit silberfarbenem Sockeldruck »www.taxi-bremen.de« im Busch-Umkarton. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz MK94 1224 »Feuerwehr Moorrege« - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Löschgruppenfahrzeug 16/12 der Feuerwehr Moorrege aus dem Kreis Pinneberg/Schleswig-Holstein. Der 13,5 Tonner aus dem Jahr 1995 mit einer Leistung von 240 PS ist auch noch heute im Einsatz. Das Modell trägt wie sein großes Vorbild das plakative Stadtwappen auf den Türen der Fahrerkabine. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz MK94 1224 »Feuerwehr Mönchengladbach« - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Löschfahrzeug LF 16/12 des Rettungsdienstes der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach auf Basis des Mercedes-Benz MK94. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz MK94 1224 »Feuerwehr Winterberg« - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 der Feuerwehr Winterberg in Nordrhein-Westfalen, direkt am »Kahlen Asten« im Rothaargebirge gelegen. Das Fahrzeug aus dem Jahr 1995 steht seit seiner Indienststellung für die Einsatzkräfte des Löschzugs Winterberg pro Jahr zu ca. 130 Einsätzen bereit. Die Feuerwehr verfügt über 2 Löschzüge und 10 Löschgruppen, wobei das Vorbildfahrzeug durch seine umfangreiche Ausrüstung sowohl für Brandseinsätze als auch für technische Hilfeleistungen als »Allroundfahrzeug« Einsatz findet. Bis 2009 war es zudem als »Erstangriffsfahrzeug« der Wehr bei fast allen Schadensereignissen vor Ort. Es verfügt zudem über einen Löschwassertank mit einem Fassungsvermögen von 1600 Litern, eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Förderleistung von 1600L/min., einen fest eingebauten Lichtmast sowie hydraulisches Rettungsgerät und kann eine Gruppe von 9 Feuerwehrleuten zur Einsatzstelle bringen. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz MK88 1222 »Feuerwehr Hasbergen« - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der Feuerwehr Hasbergen / LK Osnabrück mit zweigeteiltem Schlingmann-Aufbau. Das Fahrzeug aus dem Jahr 1989 besitzt eine 1600 L Pumpe und einen Wassertank mit 2500 Liter Inhalt. Bei Alarmierung der Feuerwehr von Brandeinsätzen ist es lt. Alarm- und Ausrückordnung immer das erste Fahrzeug vor Ort. Das Fahrzeug mit dem Funkrufnamen »Florian Haseland« verfügt neben einem Notstromaggregat, Wasserwerfer, Tauchpumpe und einer 4-teiligen Streckleiter über eine Menge weiterer technischer Ausrüstungsgegenstände für den Notfalleinsatz. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz M-Klasse ( W164 ) "Baby-Notarzt" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Einsatzfahrzeug eines Baby-Notarztes der Feuerwehr Frankfurt. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modelle ( S211 ) "Autobahnpolizei" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Silbermetallic lackierte Einsatzfahrzeuge der Autobahnpolizei mit blauer Bauchbinde und aktuellen neongelben Leuchtstreifen ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz W123 Limousine "Autobahnpolizei" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Vorsicht Reiseverkehr! Die Autobahn ist wieder dicht und nichts geht mehr. Kilometer weiter vorher steht das Einsatzfahrzeug der Polizei mit dem weit sichtbaren Dachschild »Stau«. Wer es noch rechtzeitig sieht, hat die Möglichkeit die Autobahn zu verlassen, wer nicht, der steckt erst mal fest. Das Modell mit dem filigranen Dachschild ist ein besonderes Highlight unter den üblichen Einsatz-fahrzeugen und hebt sich von der üblichen grün/weißen Flotte deutlich ab. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ( S212 ) Polizei - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Silbermetallic lackiertes Einsatzfahrzeug der Polizei mit blauer Bauchbinde. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ( S212 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Unifarbener E-Klasse Kombi in Standardausführung in den Farben blau, schwarz, grau ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ( A207 ) "Hochzeit" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Das diamantweiß lackierte Cabrio ist für den »schönsten Tag des Lebens« dekoriert. Mit einem aufwändig gestalteten Blumenbukett auf der Motorhaube, einem übergroßen Herz mit Ballons auf dem Rücksitz, steht es vor der Kirche und wartet auf das Brautpaar. Ein ganz besonderes Geschenk zu einem ganz besonderen Tag. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ( A207 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

A207 lautet die interne Bezeichnung des Frischluft-Flitzers mit klassischer Stoffmütze. Erstmals auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vorgestellt, ergänzt nun das Cabriolet die erfolgreiche E-Klasse-Familie und bedeutet gleichzeitig das endgültige Aus der CLK-Klasse. Die stark gepfeilte Motorhaube betont den super sportlichen Charakter des Cabriolets und wirkt durch seine schnittige Statur dynamischer als die Limousine. Auch wenn sich bei Konkurrenz-Modellen bereits ein Metall-Verdeck über den Innenraum spannt, hält man im Schwabenland noch am traditionellen Stoffdach fest. Der Vorteil liegt jedoch klar auf der Hand, denn es benötigt weniger Platz und spart enorm an Gewicht.
Über »Gewichtsprobleme« muss sich das 1:87 Miniatur-Modell keine Gedanken machen. Das edle Cabriolet mit seiner sportlich-dezenten Linienführung gibt den Ansatz der charakteristischen Keilform exakt wieder und steht durch viele besondere Details seinem Vorbild in nichts nach. So brillieren beispielsweise die Modelle aus der »CMD-Collection« durch ihre silber lackierten 17-Zoll-Felgen im Fünfarmdesign, hauchfeine Drucke der silbernen Zierleisten, verchromte Spiegelflächen der separat eingesetzten Außenspiegel, hochglänzende Scheinwerfer, Druck der dritten Bremsleuchte am Heck sowie bedruckte Blinkerelemente in den voluminösen Heckleuchten. Die ovale Doppelauspuffanlage der Sechszylindermodelle (E 350 CGI Benziner oder E 350 CDI Diesel) und die dezenten Höcker der verborgenen Überrollbügel und die chromblinkende Kühlermaske an der Front bilden weitere Highlights an den metallic lackierten Modellen. Ein besonderes Augenmerk wurde auf den Innenraum gelegt, der mit einzeln eingesetzten Sitzen einen Farbkontrast zwischen Interieur und Karosserie entstehen lässt. Auf dem grazil geformten Lenkrad glänzt ein silbern schimmernder MB-Stern und sogar das fein eingravierte Armaturenbrett wurde aufwändig bedruckt. Der extra eingesteckte und chromglänzende Innenspiegel sowie die umlaufende silberne Zierleiste an der Karosserieoberkante runden das perfekte Erscheinungsbild ab.
Unifarben: rot, grau, blau,
Metallicfarben ( CDM-Collection ): Dunkelblau-, Hellblau-, Beige-, Silbermetallic ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé ( C207 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Das edle Coupé mit dem eleganten »Hüftschwung« in Standard-Ausführung in attraktiven Uni-Farben blau, rot, grau. ( Quelle Busch )

September 2010

Mercedes-Benz 170V »Instandsetzungsfahrzeug der Luftwaffe Afrikacorps« mit SdKfz 2 (leichtes Kettenkrad) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Motorisierte Werkstattkompanie/Stabskompanie der Luftwaffe des Jagdgeschwaders 27 des deutschen Afrikacorps. Einsatzgebiet dieser Fahrzeuge waren die Bergung, Wartung und Instandsetzung von Jagdflugzeugen und Fahrzeugen aller Art. Das feldgraue Modell mit sandbeigen Tarnflecken wurde auf dem Rücksitz mit Kisten und Wasserkanister ausgestattet. Da das Vorbild mit Funk ausgerüstet war, ist auch am Modell neben vielen weiteren Gerätschaften eine Funkantenne angebracht. Das Vorbild des SdKfz 2/leichtes Kettengrad war ursprünglich feldgrau lackiert und wurde für den Afrikaeinsatz nachträglich sandfarben umlackiert. Beim Modell ist auch dieser Vorgang schön zu erkennen, die nachträgliche Lackierung ist wie beim Original abgeblättert und lässt die Ursprungsfarbe erkennen. Auch das Kettengrad ist mit vielen Details, wie Kisten, Wassereimer etc. ausgestattet. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz 230 E ( W123 ) "Unverwüstlich" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Der Motor ist nicht totzukriegen! Auch wenn das Äußere schon mehrfach ausgebessert wurde, der Motor ist top. Auf der Fahrerseite musste schon die hintere Tür ausgewechselt werden, gleichzeitig mit dem Kofferraumdeckel. Etwas später mussten sogar der Kotflügel und die Tür auf der Beifahrerseite ausgetauscht werden. Ob da wohl die Gattin das Hoftor übersehen hat? Aber auch hier beginnen schon wieder die ersten Teile zu rosten. Wasser hat das arme Mobil bestimmt auch schon lange nicht mehr gesehen, geschweige denn, etwas wohltuendes Wachs. Darüber hinaus hat man noch alles Mögliche auf den Dachgepäckträger aufgeladen. Das Fahrzeug ist einfach unverwüstlich. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ( S212 ) CMD-Collection dunkelsilbermetallic - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Während der 63. IAA vom 17. – 27. September 2009 wurde das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell in Frankfurt vorgestellt. Die athletische Silhouette mit der keilförmig ansteigenden Seitenlinie und dem markanten rhombischen Vieraugen-Gesicht sorgt für ein perfektes Zusammenspiel aus Dynamik und Kraft. Von der Front mit der verchromten Kühlergrillmaske bis zum eleganten Heck mit LED-Heckleuchten ist dieses erstklassige Fahrzeug ein hochwertiger Begleiter für den Straßenverkehr. Das knapp 4,90 Meter lange, 1,85 Meter breite und 1,47 Meter hohe T-Modell ist im Handel ab rund 44.800 Euro, das Top-Modell E 500 mit 388 PS ab 70.000 Euro erhältlich.
Deutlich günstiger sind die 1:87 Miniaturausgaben von Busch. Auch diese Modelle bestechen durch viele optische Highlights, wie beispielsweise die hochglänzende Karosserie mit scharfer Konturenführung in original Mercedes-Benz-Fahrzeuglackierungen. Schon bei der Konstruktion werden in aufwändigen Arbeitsschritten jegliche Linienführungen genauestens berücksichtigt, damit später auch am Modell alle Lichtkanten wiederzufinden sind. Die klaren hellen und prägnanten Scheinwerfer geben auch der Miniatur ihr unverkennbares Aussehen und setzen neben den chromfolienbeprägten Nebelscheinwerfern und dem strahlenden Kühlergrill besondere Akzente. Die vielen superfeinen Drucke von Zierleisten, Türgriffen und Fensterumrandungen sowie die naturgetreue Wiedergabe von Rückleuchten, Bremsleuchte und Blinker in den Außenspiegeln geben diesem Modell seine Authentizität in jedem Detail. Aufwändig lackierte Felgen und verchromte Auspuffendrohre runden das perfekte Erscheinungsbild ab.

Weitere Farbvarianten sind:
44256 Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, Dunkelgraumetallic
44257 Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, Grünmetallic
44258 Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, Hellblaumetallic
( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz E-Klasse ( W212 ) "Polizei" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

»…den Tätern auf der Spur!« In der neuen E-Klasse Limousine wird die Verbrecherjagd zum Vergnügen. Die silbermetallic glänzende Limousine bietet höchsten Komfort und ist mit der neusten Technik ausgestattet. Das Vorbild der Hamburger Polizei ist im aktuellen Design mit blauer Bauchbinde und fein durchbrochenen Reflektorstreifen beklebt und liebevoll im Modell wiedergegeben. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz SK 1224 "Feuerwehr Nürnberg" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Zweigeteiltes Löschgruppenfahrzeug (LF) der Feuerwehr Nürnberg. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz SK "Feuerwehr" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Neutrales Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dreigeteiltem Schlingmannaufbau. Ideales Ausgestaltungsdetail für alle Modellbauer, so lassen sich beispielsweise Feuerwehrschaustücke erschaffen (beispielsweise mit Feuerwehrgebäude/Requisitenhaus Art.-Nr. 1450 und Fahrzeughalle Art.-Nr. 1451) mit identischem Fuhrpark ohne spezielle Zuordnung. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz SK 1224 "Feuerwehr Augsburg" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Die Farbgebung der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Augsburg sind augenfällig und markant. Der blaue Streifen mit den schwarzen Kreisen lässt sofort ohne einen Blick auf das Stadtwappen erkennen, dass es sich um ein Fahrzeug aus dessen Fuhrpark handelt. Das 12 Tonnen Löschgruppenfahrzeug präsentiert das Design natürlich auf breiter Fläche. Ideale Ergänzung zum aktuellen LF ist das Smart Fortwo Coupé »Feuerwehr Augsburg« (Artikel-Nr. 48994). ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz Sprinter "Grubenwehr" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Als Hilfsorganisation hat eine Grubenwehr die Aufgabe, bei Grubenunglücken zu helfen. Angegliedert an die Bergwerke stellt sie eine Art Werkfeuerwehr dar. Zu den Aufgabenbereichen einer Grubenwehr zählt die Rettung und Bergung verunglückter Bergleute unter Tage, die Bekämpfung von Gruben-bränden sowie die Erhaltung von Sachwerten. ( Quelle Busch )

Juli 2010

Mercedes-Benz O-3500 »Zechenbus« - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Historisches Einsatzfahrzeug. Mit einem solchen Bus fuhren in längst vergangen Tagen die »Kumpel« an ihren steinigen Arbeitsplatz. ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz M-Klasse ( W163 ) "Notarzt" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Zwei, die unbedingt zusammengehören! Polizei und Notarzt mit blinkendem Signalbaken sowie leuchtenden Scheinwerfern und Rückleuchten. Durch diese speziellen Lichteffekte werden besondere Akzente gesetzt und so kommt erst richtig Leben in jede Modelllandschaft. ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz C-Klasse ( W203 ) "Polizei" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Zwei, die unbedingt zusammengehören! Polizei und Notarzt mit blinkendem Signalbaken sowie leuchtenden Scheinwerfern und Rückleuchten. Durch diese speziellen Lichteffekte werden besondere Akzente gesetzt und so kommt erst richtig Leben in jede Modelllandschaft. ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz SK "Feuerwehr" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Das feuerwehrrote Löschfahrzeug sorgt mit seinem Doppelblaulicht für eindrucksvolle Lichteffekte. Durch die wechselseitig zu öffnenden Rolltore kann das Fahrzeug auch noch im Innern ausgestattet werden, so dass man spielend eine spezielle Szenerie erstellen kann ohne vorher das Modell zu zerlegen oder gar aufzuschneiden. ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé ( C207 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Das Gesicht mit den rhombischen Vieraugen-Scheinwerfern des edlen Coupés mit dem eleganten »Hüftschwung« lässt eindeutig die Familienzugehörigkeit zur aktuellen E-Klasse erkennen. Im Gegensatz zu seinem eher schüchtern auftretenden Vorgänger, dem CLK, umgibt sich der neue Zweitürer mit traditioneller Sicherheit. Eindeutig größer und nobler präsentiert sich das Coupé mit Stern und trotzt der Weltwirtschaftkrise und der Öko-Mode mit Prunk und Pracht. In vier Einzelsitzen schweben die Insassen förmlich dahin und können das große Platzangebot in vollen Zügen genießen. 204 bis 388 PS starke Motoren stehen interessierten Kunden zur Verfügung, wobei letzterer mit einem Fünf-Sekunden-Sprint um die elf Liter Benzin pro 100 Kilometer aus dem Tank »saugt«. Ab 45.000 Euro ist das Coupé zu bekommen, das vorläufige Topmodell mit seinem Fünfliter-V8-Motor wird erst ab 66.000 Euro erhältlich sein.
Weitaus günstiger und ebenfalls ein einzigartiges Schmuckstück ist die 1:87er Miniaturausgabe. Die hochglänzende Karosserie mit ihrer scharfen Konturenführung gibt jede Linienführung und Lichtkante wieder. Stimmig in allen Proportionen steht das Modell dem Original in keiner Weise nach. Klare helle Scheinwerfer und der chromfolienbeprägte Kühlergrill geben dem neuen Gesicht dieses wunderschönen Coupés den unverwechselbaren Charme. Die vielen superfeinen Drucke von Zierleisten, Türgriffen und Fensterumrandungen sowie die naturgetreue Wiedergabe von Rückleuchten, Bremsleuchte und Blinker in den Außenspiegeln geben diesem Modell seine Authentizität in jedem Detail. Aufwändig lackierte Felgen, verchromte Nebelleuchten und Auspuffendrohre runden das perfekte Erscheinungsbild ab. Erhältlich ist das Modell in der CMD-Colleciton in vier verschiedenen Farben ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz O 3500 "Eichberger" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

Dieser liebevoll restaurierte Reisebus der Firma Eichberger aus Bad Kellberg ist auch heute noch im Einsatz. Das Modell hat selbstverständlich auch Vorhänge, wie sein großes Vorbild, die ihm einen ganz besonderen Charme verleihen. ( Quelle Busch )

Mai 2010

Mercedes-Benz GLK-Klasse ( X204 ) "Welde Push Up Energy" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

»Weldebräu«-Fahrzeuge
Verschiedene Modelle der »Welde Brauerei« im außergewöhnlich »flippigen« Firmen-Design. Alles an dieser Brauerei ist besonders, die Flaschen, die Gläser, das Design – hier fällt einfach alles aus dem Rahmen und reiht sich nicht in die Norm des üblich gleichen Erscheinungsbildes ein. Nein, die in Schwetzingen Plankstadt ansässige Brauerei ist ein Exot, ein spezielles Highlight in der Bier-Szene. Die Modelle dieser Serie fallen durch ihre aufwändige Bedruckung ins Auge. Vom LKW über PKW bis hin zur kleinen Piaggio Ape ist alles vertreten, was der Fuhrpark hergibt.

Mai 2010

Mercedes-Benz LP 809 "Welde No.1" - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

»Weldebräu«-Fahrzeuge
Verschiedene Modelle der »Welde Brauerei« im außergewöhnlich »flippigen« Firmen-Design. Alles an dieser Brauerei ist besonders, die Flaschen, die Gläser, das Design – hier fällt einfach alles aus dem Rahmen und reiht sich nicht in die Norm des üblich gleichen Erscheinungsbildes ein. Nein, die in Schwetzingen Plankstadt ansässige Brauerei ist ein Exot, ein spezielles Highlight in der Bier-Szene. Die Modelle dieser Serie fallen durch ihre aufwändige Bedruckung ins Auge. Vom LKW über PKW bis hin zur kleinen Piaggio Ape ist alles vertreten, was der Fuhrpark hergibt. ( Quelle Busch )

April 2010

Mercedes-Benz GLK-Klasse ( X204 ) Intermodellbau 2010 - Maßstab 1:87

 

Zur Intermodellbau in Dortmund vom 14.04 - 18.04. gab es dieses Jahr wieder ein Sondermodell von der Fa. Busch. Es handelt sich um die GLK-Klasse in Feuerwehrausführung. Das Modell ist wie immer auf 500 Stück limitert.

März 2010

Mercedes-Benz GLK-Klasse ( X204 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

GLK-Klasse in Standardausführung in den Farben rot, weiß und dunkelblau. Aber auch ohne Metallic-Lackierung sind die Modelle hochglänzend, dank der vorbildlichen Modellgrundform. Selbstverständlich haben auch alle Fahrzeuge dieser Serie die edlen Verchromungen, wie die aufwändige CMD-Version. ( Quelle Busch )

März 2010

Mercedes-Benz E-Klasse ( W212 ) - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

E-Klasse Limousine in Standardausführung in den Farben schwarz, weiß und grün. Aber auch ohne Metallic-Lackierung sind die Modelle hochglänzend, dank der vorbildlichen Modellgrundform. Selbstverständlich haben alle Fahrzeuge dieser Serie die edlen Verchromungen, wie die aufwändige CMD-Version. ( Quelle Busch )

März 2010

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell ( S204 ) Polizei - Maßstab 1:87

Bild Quelle Busch

Bild Quelle Busch

 

»Tatütata, die Polizei im nagelneuen Mercedes ist da!« C-Klasse Kombi in Silbermetallic im aktuell blauen Design der Polizei mit fein durchbrochenen Reflektorstreifen. ( Quelle Busch )

Februar 2010

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ( A207 ) - Maßstab 1:87

 

Zur diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg präsentierte die Fa. Busch ein Sondermodell des E-Klasse Cabriolets ( A207 ) von Mercedes-Benz. Die Auflage beträgt 1500 Stück.

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS