Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Oktober 2009

Mercedes-Benz G 500 Modell 2009 ( W 463 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Auch Klassiker entwickeln sich weiter. Die G‑Klasse ist seit 1979 der Geländewagen schlechthin. Sie hat die Rallye Paris-Dakar gewonnen und ist eine automobile Stilikone.
Mit einer Laufzeit von 30 Jahren ist die G‑Klasse die mit Abstand dienstälteste Pkw-Modellreihe in der Mercedes-Benz Geschichte seit 1886. Und die Sammlung an Superlativen wird weitergehen, weil die G‑Klasse durch permanente Aktualisierung den Anschluss an die modernste Automobiltechnologie hält. Auch diesmal fallen die äußerlichen Modernisierungen bewusst reduziert aus. Verbesserungen gibt es hauptsächlich bei der Telematik, außerdem ist der G 500 mit einem neuen 5,5-Liter-V8-Motor lieferbar.
Das neue Modell G500 2009 ist im Maßstab 1:43 in der Farbe Peridotbraun verfügbar. ( Quelle Daimler AG )

Bestellnummer ist die B6 696 0605

Oktober 2009

Mercedes-Benz 230 G ( W 460 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Im Februar 1979 wurde mit der Präsentation der Mercedes-Benz G-Modelle ein vollkommen neues Terrain beschritten. Die neue Geländewagen-Generation war dagegen einerseits als exklusives Fortbewegungsmittel mit Freizeitcharakter, andererseits aber auch für den harten Alltagseinsatz konzipiert.
In Toulon (Frankreich) werden die gemeinsam mit Steyr Daimler-Puch entwickelten Geländewagen der Baureihe 460 der Presse vorgestellt. Die in Graz produzierte Typenreihe umfaßte vier Modelle, die mit zwei Radständen und fünf unterschiedlichen Aufbauvarianten zur Wahl stehen. Die Modellpalette reicht vom 240 GD über den 300 GD und 230 G bis zum 280 GE, mit einem Leistungsspektrum von 72 bis 150 PS.
Das neue Modell Mercedes-Benz 230 G 1979 ist im Maßstab 1:43 in der Farbe Elfenbein verfügbar, Hersteller ist die Fa. Minimax. ( Quelle Daimler AG )

Bestellbar ist das Modell unter B6 604 1000

Oktober 2009

Mercedes-Benz Silberpfeil W 25 - 75 Jahre Silberpfeil

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Um das 75. Jubiläum des W 25 zu feiern wird das Modellauto des Internationalen Eifelrennens auf dem Nürburgring präsentiert.
Der Sieger war Manfred von Brauchitsch (Startnummer 20) im Mercedes-Benz 750-kg-Formel-Rennwagen W 25. Seine Sportlaufbahn begann er 1928 als Motorradrennfahrer anschließend wurde er 1929 Mercedes Benz-Privatrennfahrer, zwischen 1934 und 1939 gehörte Manfred von Brauchitsch der Mercedes-Benz Mannschaft an.
Das Modellauto ist in einer dekorativen Klappbox im Maßstab 1:43 umgesetzt worden. Das Model ist auf 1000 Stück limitiert und die Exemplare sind durchnummeriert von 1 bis 1000. ( Quelle Daimler AG )

Hersteller ist die Firma Spark und zu bestellen ist das Modell unter B6 604 1001

w25-1.jpg

Oktober 2009

Mercedes-Benz 320 Cabriolet D

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Besondere Aufmerksamkeit erlangte der nach aerodynamischen Gesichtspunkten gestylte „Autobahnkurier“ der Modellreihe 320. Sein problemloses Handling erlaubte hohe Reisegeschwindigkeiten auf den neu erbauten Autobahnen.
Das Modell Mercedes-Benz Typ 320, 78 PS, Cabriolet D ist im Maßstab 1:43 in den Farben DB 542 Dunkelrot / DB 670 Hellelfenbein verfügbar. ( Quelle Daimler AG )

Leider auch hier keine Herstellerangabe. Bestellnummer ist die B6 604 0589

Oktober 2009

Mercedes-Benz 30 Jahre G-Klasse Modellauto-Set ( W 460 und W 463 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Ab sofort sind der 1979 Mercedes-Benz 230 G / 2009 Mercedes-Benz G500 im Doppelset erhältlich.
Die beiden Modelle werden in einem Doppelset im Maßstab 1:43 gezeigt. Der G 500 ist eine Sonderausführung „Limited 30“ und in der Farbe designo Platinschwarz lackiert. Der Mercedes-Benz 230 G ist Elfenbein lackiert.
Dieses Set ist auf 1000 Stück limitiert und die Exemplare sind durchnummeriert von 1 bis 1000. ( Quelle Daimler AG )

Leider kein Hersteller bekannt vielleicht meldet sich ein Experte. Bestellbar unter B6 696 0608


g-klasse30-1.jpg

Oktober 2009

Mercedes-Benz SL 65 AMG "Black Series" ( R 230 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Wer einen starken Mercedes-Benz besitzen möchte, der kann sich das Original bei AMG, den SL65 AMG Black Series, für 327.250 EUR kaufen oder alternativ sich ein Modell im Maßstab 1:43 auf seinen Schreibtisch stellen.
Aus dem SL Roadster R230 wurde eins der extremsten Coupés umgesetzt. Mit dem SL65 hat der SL65 AMG Black Series nicht viel mehr als den Vornamen gemein. Die neue Frontschürze mit den riesigen Lufteinlässen und die um 14 cm breiter ausgestellten Kotflügel wirken auf den ersten Blick furchteinflößend. Zudem zeigt sich das breite markante Heck von der schönsten Seite.
Das typische AMG Styling, das zur Leistung passt, ist bei dem Modell im Maßstab 1:43 perfekt umgesetzt. ( Quelle Daimler AG )

Hersteller ist die Firma Minichamps und zu bestellen ist das Modell unter B6 696 3951

Oktober 2009

Mercedes-Benz ML 63 AMG Facelift ( X 164 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Mit dem modellgepflegten ML63 AMG erscheint das achte Modell aus der AMG Modellauto-Serie.
Das AMG Modell ML 63 ist in der gleichen Detailgenauigkeit umgesetzt wie die bereits erschienenen AMG Modelle im Maßstab 1:43. Optisch erkennen Sie keinen Unterschied zwischen dem 1:43 Modell und dem Original. Die in Titangrau lackierten und glanzgedrehten 20-Zoll AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design sind genauso detailgenau umgesetzt wie das AMG Styling. Es besteht aus Frontschürze und Unterschutz in Hochglanzchrom, inklusive runder Nebelscheinwerfer, sowie der AMG Heckschürze. Der AMG spezifische Kühlergrill, die Kotflügelverbreiterungen und die seitlichen Trittbretter in Aluminiumoptik sind genauso umgesetzt; nur in der Größe liegt der kleine Unterschied.
Diese M‑Klasse wurde nicht nur für die Strasse gebaut, sondern auch für die Sammlervitrine oder einfach nur für den Schreibtsich. ( Quelle Daimler AG )

Hersteller ist die Firma Minichamps und zu bestellen ist das Modell unter B6 696 0017

Oktober 2009

Mercedes-Benz SLR Sterling Moss ( Z 199 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Spektakulär und kompromisslos! Weder Windschutzscheibe noch Dach trennen den Fahrer und Beifahrer von der Umwelt.
Der SLR Z199 Sterling Moss vermittelt puren Fahrspaß. Mit seinem V8-Kompressormotor mit 650 PS/478 KW beschleunigt der SLR in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 Km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 350 km/h, so schnell wie kein zweites Serienauto.
Der Namensgeber, die britische Rennfahrerlegende Sterling Moss fuhr in den 50er Jahren mit dem Mercedes-Benz 300 SLR zahlreiche Siege ein. Bis heute hält er mit 10 Std. 7 min und 48 Sek. den Mille Miglia Rekord.
Der SLR Sterling Moss ist auf 75 Exemplare begrenzt und bildet den Abschluss der SLR Familie Coupé und Roadster. Die Produktion des 750.000 EURO teuren SLR begann im Juni 2009.
Der Mercedes-Benz SLR Sterling Moss im Maßstab 1:43 ist genauso beeindruckend wie das Original. Die markanten Merkmale, wie die zwei Hutzen mit den zusätzlichen Überrollbügel hinter dem Fahrer und Beifahrer sowie die Lüftungsgitter in der Kotflügel mit den Auspuffendrohren sind genauso wieder zu finden wie der herausnehmbare Mittelsteg zwischen dem Fahrer und Beifahrersitz. ( Quelle Daimler AG )

Hersteller ist die Firma Minichamps und das Modell ist in zwei verschiedenen Farben bestellbar:

B6 696 3954 - crystallauritsilbermetallic
B6 696 3955 - purorange

Oktober 2009

Mercedes-Benz GL-Klasse Facelift ( X 164 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Als Modellauto im Maßstab 1:43 wirkt die neue modellgepflegte GL‑Klasse (X164) genauso elegant wie das Original.
Der neu gestaltete Kühlergrill, der Frontstoßfänger mit integriertem Tagfahrlicht und Nebelscheinscheinwerfer im LED-Design wurden bei dem 1:43 Modell gleichermaßen umgesetzt wie der Heckstoßfängern mit der integrierten Abgasanlage und die zahlreichen Chromapplikationen, die von der Dachreling bis zur Umrandung der Nebelscheinwerfer in Chromoptik glänzen. ( Quelle Daimler AG )

Hersteller ist die Firma Minichamps und es sind zwei Farben bestellbar:

B6 696 0020 - schwarz
B6 696 0021 - palladiumsilbermetallic

Oktober 2009

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ( S 212 )

Bild Quelle Thomas Sommer ( 1zu87.com )

Bild Quelle Thomas Sommer ( 1zu87.com )

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2009 wurde der Öffentlichkeit das neue E‑Klasse T-Modell (S212) vorgestellt. Passend zur Markteinführung am 21.11.2009 präsentieren wir die neuen Modellautos des E‑Klasse T-Modells im Maßstab 1:43.
Das E‑Klasse T-Modell in der ELEGANCE Ausstattungsvariante wurde mit der 6-Zylinder Motorisierung umgesetzt. Die Modelle im Maßstab 1:43  haben einen 4 Lamellen Kühlergrill und Tagfahrlicht in Halogentechnik vorne neben den Nebelscheinwerfern. Die neuen ELEGANCE Felgen im 10-Doppelspeichen Design und die ovalen Auspuffblenden betonen das elegante Erscheinungsbild.
Das E‑Klasse T-Modell als AVANTGARDE Ausstattungsvariante hat die 8-Zylinder Motorisierung erhalten. Die AVANTGARDE Modelle im Maßstab 1:43 erkennt man sofort an dem 3 Lamellen Kühlergrill. Das Tagfahrlicht mit den integrierten Nebelscheinwerfer im LED-Design, die neuen AVANTGARDE Felgen im 5-Doppelspeichen-Design sowie die eckigen Auspuffendrohre betonen die Sportlichkeit des E‑Klasse T-Modells. ( Quelle Daimler AG )

 

Die Modelle sind von der Firma Schuco und wieder in 3 Farben bestellbar:

 

ELEGANCE:
B6 696 2444 - palladiumsilbermetallic
B6 696 2445 - cupritbraunmetallic
B6 696 2446 - iridiumsilbermetallic
AVANTGARDE:
B6 696 2435 - iridiumsilbermetallic
B6 696 2436 - tansanitblaumetallic
B6 696 2437 - diamantweißmetallic

September 2009

Mercedes-Benz E-Klasse ( W 212 ) Elegance

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Nach der erfolgreichen Einführung der E‑Klasse (W212) Modellautos in der Ausstattungsvariante AVANTGARDE im Maßstab 1:43 , ist ab sofort die Ausstattungsvariante ELEGANCE im Maßstab 1:43 verfügbar.

Die ELEGANCE Modelle haben einen 4 Lamellen Kühlergrill und Tagfahrlicht in Halogentechnik vorne neben den Nebelscheinwerfern. Die neuen ELEGANCE Felgen im 10-Doppelspeichen-Design und die ovalen Auspuffblenden betonen das elegante Erscheinungsbild der E‑Klasse Limousine ELEGANCE.

Hersteller ist die Fa. Schuco und es sind wieder 3 verschiedene Farben bestellbar:

B6 696 0209 - palladiumsilbermetallic
B6 696 0210 - obsidanschwarzmetallic
B6 696 0211 - cupritbraunmetallic

( Quelle Daimler AG )

September 2009

Mercedes-Benz DTM-3er Set "Kiitos Mika!"

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Die Kiitos Mika Box besteht aus den drei DTM Modellen der Saison 2005, 2006 und 2007 im Maßstab 1:43. Die Modelle sind auf einem bedruckten Sockel montiert. Die Haube aus hochwertigem Acrylglas schützt die Modelle vor Beschädigungen und Staub.

Mika Häkkinen gab 2005 nach dreijähriger Pause in der DTM ein Comeback für Mercedes-Benz. Von 2005 bis 2007 bestritt er 31 DTM Rennen und gehörte stets zu den Publikumslieblingen. Am 3 November 2007 gab er seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport bekannt.

Die Kiitos Mika Box ist auf 50 Stück limitiert und wird nur über den Vertriebsweg der Mercedes-Benz Niederlassungen und Händler vertrieben.

Hersteller ist die Fa. Minichamps und zu bestellen ist das Set unter B6 696 2410 ( Quelle Daimler AG )

September 2009

Mercedes-Benz SL 63 AMG/SL 65 AMG ( R 230 ) MOPF 2

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Mit dem modellgepflegten SL 63 AMG und SL 65 AMG wird die AMG Modellauto-Serie erweitert.

Erst die Leistung, dann die Leidenschaft: Der SL 63 AMG vereint beides. Mit seinem AMG 8-Zylinder-Motor sorgt er für genügend Leistung. Für Leidenschaft sorgt die muskulöse Form des Fahrzeugs. Seine AMG Motorhaube und die AMG Abrisskante am Heck prägen das Bild des Supersportlers.

Für das höchste der Gefühle ist der SL 65 AMG zuständig: Mit seinem AMG 6,0-Liter-V12-Biturbo-Motor ist der SL 65 AMG einer der stärksten Serienroadster weltweit. Von Weitem ist der SL 65 AMG an den neuen 19-Zoll AMG Schmiederädern im Doppelspeichen-Design sowie der matt silber lackierten Querstrebe der Frontschürze erkennbar.

Die beiden Modelle begeistern mit dem AMG typischen Styling. Schon beim Betrachten spürt man förmlich die Kraft die in diesen perfekt umgesetzten Modellen steckt.

Hersteller der beiden Modelle ist die Fa. Minichamps und zu bestellen sind die Modelle unter:
SL‑Klasse SL63 AMG MOPF 2, irdiumsilber metallic - B6 696 0018
SL‑Klasse SL65 AMG MOPF 2, irdiumsilber metallic - B6 696 0601 ( Quelle Daimler AG )

Juli 2009

Mercedes-Benz 560 SEC ( C 126 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Jetzt erhältlich in der Classic-Collection !

Bekanntes Modell des 560ers Ab sofort zu bestellen unter der Nummer B6 604 0448 und B 6 604 0449 einmal champagnermetallic und dunkelblaumetallic.

Juli 2009

Mercedes-Benz McLaren SLR 722 GT

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Der puristische Supersportwagen ist speziell für den Rennstreckeneinsatz konzipiert und im Maßstab 1:43 für jeden Motorsportbegeisterten auch ohne Rennlizenz zu haben.
Im Herbst 2007 wurde der SLR 722 GT präsentiert. Es handelt sich dabei um eine auf 21 Stück limitierte Rennversion des normalen 722, die bei der britischen Rennsport-Firma RML Group gebaut wird. Eingesetzt wird der 722 GT in der SLR Club Trophy, einem Teil der SLR Club Experience. Die SLR CLUB Trophy 722 GT startete 2008 mit insgesamt sechs Rennen in Österreich, Deutschland, Belgien, Frankreich und Italien in ihre erste Saison.
Namhafte Rennprofis und SLR 722 GT-Besitzer bilden ein Team. Darunter auch der ehemalige DTM-Fahrer Klaus Ludwig, der mit den Rennkollegen Jochen Mass, Christina Surer und Michael Mallock ein Team bildete.
Das Modell im Maßstab 1:43 ist aus Polyurethangießharz gefertigt und aufwändig bedruckt. Beim Betrachten des Modells mit der Startnummer 1 spürt man regelrecht die Kraft, die in diesem Modell steckt.
Hersteller ist die Fa. Minimax und zu bestellen ist das Modell ab KW 29 unter B6 696 3953 ( Quelle Daimler AG )

Juni 2009

Mercedes-Benz S-Klasse Facelift ( W 221 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Das S‑Klasse Modell im Maßstab 1:43 hat die gleichen herausragenden Eigenschaften wie sein großes Vorbild.
Das unverkennbare Design der S‑Klasse ist in allen Details wiedergegeben. Die neu gestaltete Front mit der innovativen LED-Technik, die prägnante Seitenlinie und das muskulöse Heck wirken bei dem Modell wie aus einem Guss. Ein Blick in den Innenraum verspricht pure Exklusivität auf vier Rädern.
Hersteller ist die Firma AUTOart und zu bestellen sind die Modelle ab KW 24 unter:

  • B6 696 2297 -- S‑Klasse W221 MOPF, obsidianschwarz metallic
  • B6 696 2298 -- S‑Klasse W221 MOPF, iridiumsilber metallic

( Quelle Daimler AG )

Mai 2009

Mercedes-Benz C-Klasse DTM 2008 Fahrer Bernd Schneider

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Die DTM ist Europas attraktivste Tourenwagen-Serie. Seit 2007 setzt Mercedes-Benz erfolgreich die neue AMG Mercedes C‑Klasse in der DTM ein. Mit 66 Siegen in 127 Rennen ist die C‑Klasse (W204 und W203) der erfolgreichste Mercedes-Benz und das erfolgreichste Auto dieser Meisterschaft überhaupt.
Das HWA-Werksteam startete im Jahr 2008 mit vier neuen 2008er AMG Mercedes C‑Klasse und mit fünf 2007 Jahreswagen. Von der 2008er AMG Mercedes C‑Klasse wurden gemeinsam mit der Fa. Minichamps alle vier Fahrzeuge als Modell im Maßstab 1:43 umgesetzt.
Bestellbar sind die Modelle ab KW 20 unter:

  • B6 696 2290 - AMG-Mercedes C-DTM 2008,Fahrer Bernd Schneider
  • B6 696 2291 - AMG-Mercedes C-DTM 2008, Fahrer Bruno Spengler
  • B6 696 2292 - AMG-Mercedes C-DTM 2008, Fahrer Jamie Green
  • B6 696 2293 - AMG-Mercedes C-DTM 2008, Fahrer Paul di Resta

( Quelle Daimler AG )

cdtm-green.jpg

 

cdtm-resa.jpg

April 2009

Mercedes-Benz SLK 55 AMG MOPF ( R171 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Mit der Modellpflege SLK 55 AMG wird 2009 die AMG Modellauto Serie fortgesetzt.
Der SLK 55 AMG ist genauso beeinddruckend wie das Original. Bereits von außen wird sofort klar: Mehr SLK geht nicht. Denn der SLK 55 AMG interpretiert die sportliche Optik des klassischen Roadsters aggressiver und kompromissloser denn je. Ein Styling, das zu seiner Leistung passt. Das typische AMG Styling wurde bei dem 1:43 Modell perfekt umgesetzt. Dazu gehören eine AMG Front- und Heckschürze sowie Seitenschwellerverkleidungen und in Titangrau lackierte und glanzgedrehte 18-Zoll AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design. Der Innenraum ist in allen Details seinem Original gleichzusetzen. Die sportlichen AMG Sitze laden dazu ein sofort los zu fahren, wenn nicht der kleine Unterschied da wäre - die Größe.
Hersteller ist die Fa. Minichamps und das Modell ist unter B6 696 0019 sofort zu bestellen. ( Quelle Daimler AG )

April 2009

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé ( C207 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Ein Coupé von Mercedes-Benz erkennen Sie auf den ersten Blick: Sein Design ist unvergleichbar und verbindet Sportlichkeit mit Eleganz – auch die neuen E‑Klasse Coupé Modelle in den Maßstäben 1:18, 1:43 und 1:87 verfolgen diese Linie mit jedem Detail.
1996 ging das letzte E‑Klasse Coupé W124 vom Band und wurde vom CLK-Coupé ersetzt. Nach 13 Jahren wird die Erfolgsgeschichte mit dem neuen E‑Klasse Coupé C207 weitergeführt. Mit dem neuen E‑Klasse Coupé wird die Tradition Sportlichkeit mit Eleganz fortgesetzt. Bei den Modellautos wurde jedes Detail wie beim Original E‑Klasse Coupé umgesetzt - vom Coupé-Kühlergrill mit zwei Lamellen und Mercedes-Benz Stern bis zur Endrohrblende.
Der charaktervolle Frontbereich und die kraftvolle Schulterlinie sind genauso wiederzufinden wie das muskulöse Heck mit Diffusor und Rückleuchten in LED-Design, die pure Dynamik symbolisieren. Das neu interpretierte 4-Augen-Gesicht und dem Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfern im LEDDesign weckt bei den Modellen die gleiche Begierde wie beim Original.
Die E‑Klasse Coupé Modelle im Maßstab 1:43 und 1:18 sind als 8 Zylinder Version mit eckigen Auspuffendrohren und das Modell im Maßstab 1:87 als 6 Zylinder Variante mit den ovalen Auspuffendrohren umgesetzt. ( Quelle Daimler AG )
Hersteller ist die Fa. Minichamps und zu bestellen sind die Modelle ab KW 16 in folgenden Farben:

  • B6 696 2415, stannitgrau
  • B6 696 2416, diamantweiß
  • B6 696 2417, feueropal rot

Quelle Daimler AG

April 2009

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell ( S204 ) Notarzt

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Von der C Klasse S204 T-Modell gibt es zwei neue Modelle im Bereich Sondereinsatzfahrzeuge im Maßstab 1:43.
Das zweite C Klasse T-Modell S204 Notarzt ist in der Grundfarbe Calcitweiß uni lackiert, mit spezieller Notarztbeklebung in Rot.
Hersteller ist die Fa. Schuco und bestellbar ist das Modell ab KW 15 unter B6 696 0330 ( Quelle Daimler AG )

April 2009

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell ( S204 ) Polizei

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Von der C Klasse S204 T-Modell gibt es zwei neue Modelle im Bereich Sondereinsatzfahrzeuge im Maßstab 1:43.
Das C Klasse T-Modell S204 Polizei ist in der Grundfarbe Iridiumsilber Metallic lackiert, mit spezieller Polizeibeklebung in Blau.
Hersteller ist die Fa. Schuco und bestellbar ist das Modell ab KW 15 unter B6 696 0329 ( Quelle Daimler AG )

März 2009

Mercedes-Benz E-Klasse ( W212 )

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Im März 2009 wird die Präsentation der nächsten Generation der Mercedes-Benz E-Klasse auf dem Genfer Automobilsalon sein. Passend dazu schicken wir E-Klasse Modellautos in den Maßstäben 1:87, 1:43 und 1:18 an den Start.
Die neue Stuttgarter Mittelklasse erstrahlt mit vielen Ecken und einer aggressiven Front, erzeugt durch den glänzenden kantigen Kühlergrill. Es bleibt zwar beim Vier-Augen-Gesicht, aber die runden Scheinwerfer sind beim W 212 Geschichte. Die neuen Linien erlauben, dass Leuchten und Lichtkanten ineinander fließen.

Das Avantgarde Modell in den Maßstäben 1:43 und 1:18 wird als 8-Zylinder Version umgesetzt. Das Avantgarde Modell hat einen 3-Lamellen Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer und das Tagfahrlicht ist als LED-Lichteinheit integriert. Außerdem betonen bei diesem Modell die Avantgarde Felgen und die eckigen Endrohre das sportliche Erscheinungsbild. ( Quelle Daimler AG )
Hersteller ist die Fa. Schuco und zu bestellen sind die Modelle ab KW 10 unter:

  • calcitweiß uni -- B6 696 0206
  • iridiumsilbermetallic -- B6 696 0207
  • tansanitblaumetallic -- B6 696 0208

Januar 2009

McLaren Mercedes-Benz MP4/23 Formel1

Bild Quelle Daimler AG

Bild Quelle Daimler AG

Die Vodafone McLaren Mercedes-Benz MP4/23 Formel1 Fahrzeuge Hamilton und Kovalainen sind im Maßstab 1:43 ab der KW 04 lieferbar.
Schon bei der Präsentation des MP4-23 schwärmten die Silberpfeilpiloten. Für Lewis Hamilton war der MP4-23 das „coolste Geburtstagsgeschenk“, Heikki Kovalainen genoss dabei seinen ersten offiziellen Auftritt als McLaren-Mercedes-Pilot.
Sir Lewis Hamilton hatte wahrscheinlich schon damals eine Vorahnung, dass er mit diesem Formel1 Fahrzeug als jüngster Weltmeister aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird.
Für alle Fans noch einige Eckpunkte zu unseren Silberpfeilen:
Lewis Hamilton wurde mit 98 Punkten Weltmeister. Einen Punkt weniger hatte Konkurrent Felipe Massa im Ferrari. Dabei feierte er fünf Mal, beim großen Preis von Melbourne, Monaco, Silverstone, Hockenheim und in China. Heikki Koivalainen erzielte mit 53 Punkten in seiner ersten Saison mit seinem McLaren-Mercedes den siebten Platz. ( Quelle Daimler AG )
Hersteller ist die Firma Minichamps und hier die Bestellnummern:

  • F1 Vodafon-McLaren-Mercedes MP4-23 Lewis Hamilton - B6 696 2421
  • F1 Vodafon-McLaren-Mercedes MP4-23 Heikki Kovalainen - B6 696 2423
  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS